Neuer Roman in Arbeit: TRAUMWELT

Während die Welt zum Stillstand kommt und den Leuten die Decke auf den Kopf fällt, nutze ich die störungsfreie Zeit, um am nächsten Roman zu arbeiten: TRAUMWELT.

20-04-01 Prianesi Vedute di Roma 02 NEU

Piranesi, Vedute di Roma

Wie berichtet geht es diesmal in Richtung Fantasy. Die Gegenwart der Handlung ist die nahe Zukunft mit schlafmedizinischen Hightech-Experimenten, denen meine Leidenschaft für die philosophischen Science-Fiction-Filme der 70er Jahre wie Projekt Brainstorm, Altered States, etc. anzumerken ist. Sie übernehmen den Science-Fiction-Part. Außerdem dringen wir in den „wahr gewordenen Traum eines größenwahnsinnigen Architekten“ ein. Er steht für den Fantasyanteil.

Meine erste Begegnung mit Giovanni Battista Piranesi hatte ich als Jugendlicher in der atemberaubend düsteren Graphic Novel Reise ans Ende der Welt, die ich Dir wärmstens ans Herz legen möchte:

In einem mysteriösen Moor beobachtet der Pariser Fotograf Arthis eine geheimnisvolle, schwarzhaarige Schönheit, die ebenfalls Landschaftsfotos macht. Bevor er sie ansprechen kann, werden beide überwältigt und verschleppt. In den Nebeln sind sie einem Ort zu nah gekommen, der vor der Außenwelt versteckt werden soll. Arthis kommt in einem riesigen, unterirdischen Gefängnis zu sich. Die Insassen werden sich selbst überlassen. Es herrschen Gewalt, Anarchie und Wahnsinn. Arthis fragt sich, was mit der schwarzhaarigen Frau passiert ist, und findet heraus, dass es zwei Gefängnisse gibt: eins für Männer und eins für Frauen …

20-04-01 Carceri - Giovanni Battista Piranesi 01

Piranesi, Carceri 01

Die unterirdischen Gefängniswelten der Graphic Novel haben mich fasziniert. Ich begann nachzuforschen und fand heraus, dass die Autoren Makyo und Vicomte sich von den Werken eines venezianischen Kupferstechers inspirieren ließen: Giovanni Battista Piranesi. Und nicht nur Makyo und Vicomte erlagen der Faszination seiner fantastischen Welten. Piranesi hat eine deutliche Spur in der Kunst- und Kulturgeschichte hinterlassen. Sie führt von Victor Hugo und Edgar Allen Poe über Fritz Lang, Sergej Eisenstein und Terry Gilliam bis zu den fantastischen Raumentwürfen von M.C.Escher und weit darüber hinaus.

20-04-01 Carceri - Giovanni Battista Piranesi 02

Piranesi, Carceri 02

1999 habe ich in der Stuttgarter Staatsgalerie eine Piranesi Ausstellung besucht. Eine der umfangreichsten, die es bis dahin gegeben hat. Während ich mit angehaltenem Atem durch die Ausstellungsräume schlich, wurde mir klar, dass ich längst der Faszination der Carceri erlegen war.

Der Roman TRAUMWELT spielt zur Hälfte in einer Welt, die von Piranesis Gemälden inspiriert ist. Aber in der Erzählung geht es natürlich, genau wie im ÖDLAND, in erster Linie um eine spannende, emotionale Geschichte: die Suche einer Tochter, Isabella Lem, nach ihrem verschollenen Vater, dem renommierten Traumforscher Dr. Jakob Lem.

20-03-28 TRAUMWELT Schreibfortschritt 01

TRAUMWELT Schmierzettel 01

Dank der staatlich verordneten Ruhe und verschobener Imagefilme habe ich die notwendige Muse mich intensiv mit dem neuen Roman zu beschäftigen. Nach zwei Monaten habe ich mit Kapitel 18 (von insgesamt 54) das Ende des ersten Aktes erreicht und werde die erste Fassung voraussichtlich im Juli 2020 beenden können.

20-03-28 TRAUMWELT Schreibfortschritt 02

TRAUMWELT Schmierzettel 02

An den Zahlen auf den Schmierzetteln kannst Du erkennen, dass ich versuche, jeden Tag mindestens 1500 Worte zu schreiben. 750 am Vormittag, 750 am Nachmittag. Gerne mehr, nie weniger. Die Zahlen helfen mir, mich zu disziplinieren. Ich verfüge zum Glück über eine relativ „christliche“ Arbeitsmoral, – alles andere ist als Autor unpraktisch – trotzdem fällt man manchmal aus dem Flow und möchte eine Pause einlegen. Der Blick auf den Schmierzettel hilft, die Moral zu stärken.

Hier ein Auszug aus der ersten Fassung:

Eine Weile schwamm sie hierhin und dorthin. Fetzen tauchten auf, Tagesreste, Szenen wie im Zeitraffer, durch den Mixer geschleudert, zerrissen, wild zusammengesetzt und übereinander geklebt, untermalt von unpassenden Zeiträumen. Ein ungenießbares Ganzes, dem sie entspannt beiwohnte. Sie wusste, dass sie in der sturmumtosten Eingangshalle eines großen, ruhigen Palastes stand. Sie brauchte nur zu warten. Irgendwann legte sich das Chaos und der Eindruck festigte sich. Noch wurde die Elfenbeinkugel von der Drehgeschwindigkeit über den Mulden gehalten. Irgendwann hielt die Fliehkraft sie nicht mehr an der Wand und sie fiel in die Vertiefungen. Rien ne va plus. Ihr Traum hatte sie gewählt.

Ich hoffe, Du bist so gespannt wie ich auf den neuen Roman TRAUMWELT. Ich drücke die Daumen, dass Du ihn magst. Die Zeit wird es zeigen. Ich halte Dich auf dem Laufenden.

Bleib gesund und behalte die Nerven!

Gesucht: Sprecherin für ÖDLAND-Hörbuch

Ines Zimzinski, Produzentin der Hörbuchmanufaktur Berlin, und der Autor Christoph Zachariae suchen eine Hörbuchsprecherin aus Berlin für die Hörbuchadaption der fünfbändigen Endzeit-Reihe ÖDLAND.

Gesucht wird eine ansprechende, junge Stimme für die Erzählerin der Reihe: Mega Sorsha Devi.

Mega ist eine junge Frau (19 Jahre zu Beginn ihrer Reise, 22 Jahre am Ende) die sich naiv, neugierig und eigensinnig in ein Abenteuer stürzt, im Verlauf der Reihe erwachsen wird und schließlich zur Anführerin aufsteigt. Sie wird außerdem Mutter eines seltsamen, stark behaarten Kindes, dass sie liebevoll Wölfchen nennt.

Das Leben im ÖDLAND ist hart, dreckig und kurz. Entsprechend nüchtern und desillusioniert soll die Erzählerin angelegt werden.

Gage ist ein audible übliches Honorar: 200 € pro geschnittener Audiostunde.

Alle weiblichen Erzählperspektiven der ÖDLAND-Reihe (ab ÖDLAND IV kommen weitere hinzu) werden von der Sprecherin übernommen, alle männlichen Erzählperspektiven von einem Sprecher. Der Sprecherpart ist besetzt mit Bernd Egger. (Arnold Schwarzeneggers neue Synchronstimme ab Terminator: Dark Fate.)

Die Ausschreibung richtet sich an erfahrene Hörbuchsprecherinnen und an Nachwuchssprecherinnen, die Lust haben sich in diesem Genre auszuprobieren. Erfahrungen im Bereich Hörbuch sind jedoch von Vorteil.

Wir bitten darum, dass sich nur Sprecherinnen bewerben. (Der männliche Gegenpart ist – wie oben geschrieben – bereits besetzt.) Für die Bewerbung erforderlich ist außerdem ein Wohnsitz im Großraum Berlin.

Bei Interesse bitten wir darum, einen Ausschnitt aus dem ersten ÖDLAND-Buch einzusprechen. Eine Aufnahme mit dem Mobiltelefon ist ausreichend. Die ÖDLAND-Leseprobe bitte per E-Mail schicken an: czachariae@gmx.de

Hier findest Du die Kindle-App für iOS, Android, Mac und PC. Die Leseprobe der ÖDLAND-Reihe findest Du hier:

Folgende Kapitel des ersten ÖDLAND-Buches können als Leseprobe ausgewählt werden: 3 – 7, 9 – 11, 13 + 14, 16 – 20, 22 – 26, 28 + 30. (Die restlichen Kapitel sind aus männlicher Perspektive erzählt.) Zum Anlesen und Einsprechen eignet sich Kapitel 25: Die Gesetze des Ödlands, aber auch ein Ausschnitt jedes anderen (der oben aufgelisteten) Kapitel ist möglich.

Wir sammeln und sichten bis Sonntag, 29. März 2020. Anschließend setzen wir uns zusammen und treffen Entscheidungen.

Zum Casting-Finale laden wir drei Sprecherinnen ins Studio der Mediapaten ein.

Die Aufnahmen für die Hörbucher finden ebenfalls im Studio der Mediapaten statt. Voraussichtlich im Spätsommer 2020.

Ines und Christoph freuen sich darauf, Dich und Deine Stimme kennenzulernen.

Verlosung: 10 Tagestickets für LBM 2020

Der Weihnachtsspeck ist noch griffig, da steht schon die Leipziger Buchmesse vor der Tür. Mit hervorragenden Neuigkeiten: ÖDLAND findest Du diesmal nicht bei den „Schmuddelkindern“ in der Selfpublisherecke, sondern in Halle 2 am Stand H313. Damit ist ÖDLAND endlich da angekommen, wo es schon immer hingehörte: in der Fantastik.

20-02-06 Hallenplan Ausschnitt

LUCID DREAMS Stand auf der LBM 2020: Halle 2 H313. (Von der Glaskuppel (Eingangshalle West) aus gesehen: rechter Hand vor den Phantastik Leseinseln.)

LUCID DREAMS veranstaltet zur Feier des Einzugs in die Heilige Halle der Leipziger Fantastik ein Gewinnspiel. Verlag und Autor möchten sich bei treuen ÖDLAND-Lesern mit der Verlosung von 10 Tagestickets für die Leipziger Buchmesse 2020 bedanken. Genauere Informationen zum Gewinnspiel findest unten in diesem Artikel.

Auf der Leipzig-Liest-Veranstaltung der Leipziger Buchgmesse, am Sonntag, den 15.03.2020 von 13:00 – 13:30, wird Christoph Zachariae ein Kapitel aus ÖDLAND lesen: Leseinsel Phantastik 2: Halle 2, K600/H601. Wir freuen uns darauf, Dich auf der ÖDLAND-Lesung und am Messestand zu begrüßen.

Im Januar 2020 habe ich mit der Arbeit an der ersten Fassung meines nächsten Buchprojektes TRAUMWELT begonnen und die ersten sechs Kapitel (von z. Zt. 56) geschrieben. Wenn nichts dazwischen kommt, werde ich die erste Fassung im Juli 2020 beenden.

Cockerell, C.R.; A synopsis of the principal architectural monuments of ancient and modern times, drawn to the same scale ...; The Famous Buildings of the World; The Professor's Dream

Inspiration zu TRAUMWELT: Cockerell, C.R.; The Professor’s Dream; 1848; (c) Royal Academy of Arts

Aller Anfang ist schwer. Das gilt für jedes Buch und insbesondere für Bücher, die man nach Reihen schreibt. Man muss die Stimmen der neuen Protagonisten und das Thema des Romans finden. Was liegt unter dem Text? Worum geht es wirklich? Mehrfach stellte ich fest, dass sich die Gedankengänge der Hauptfiguren verdächtig nach Mega oder Hagen anhörten. Es war nicht einfach sich von den beiden zu lösen. Allmählich nehmen die Innenwelten des Traumforschers Jakob Lem und seiner Tochter Isa jedoch Gestalt an und ich komme beim Schreiben immer leichter in den gewünschten Flow. Insgesamt ist das Setting von TRAUMWELT fantastischer und nicht so düster wie das der ÖDLAND-Reihe. Das heißt jedoch nicht viel, denn ÖDLAND ist ja – wie ihr wisst – von erlesener Düsternis.

Zum ÖDLAND-Gewinnspiel: Zu gewinnen gibt es 10x einen Code für eine Tageskarte der LBM 2020. Einlösen kannst Du den Code hier, im Online-Store der Leipziger Buchmesse. Für das Ticket muss ein Name angegeben werden. Das Ticket ist an diesen Namen gebunden und kann nicht übertragen werden. Ihr könnt das Ticket auch am Morgen des Messebesuchs einlösen. Davon möchte ich jedoch abraten, denn die Ticketautomaten sind chronisch überlastet und die Schlangen entsprechend lang. Besser vorher im Internet bestellen und zuschicken lassen.

Die Preisfrage kannst Du beantworten, wenn Du Dir die ÖDLAND-Gesamtausgabe und besonders die Anhänge ansiehst. Ich freue mich über jeden Käufer, aber für die Beantwortung der Preisfrage ist ein Kauf der Gesamtausgabe nicht notwendig. Mit Amazon Prime oder Kindle Unlimited kannst Du die Gesamtausgabe ausleihen, Dir die Info holen und am Gewinnspiel teilnehmen. Die Antwort auf die Preisfrage bitte per E-Mail an czachariae@gmx.de schicken, oder mir per PN (+ Kontakt-E-Mail) über Facebook, Twitter, Instagram zukommen lassen. Die Antwort bitte nicht in den Stream der jeweiligen Social-Media-Plattform posten. Das Gewinnspiel läuft bis Sonntag, den 16.02.2020. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

LUCID DREAMS und Christoph Zachariae wünschen Dir viel Spaß bei der Teilnahme, beim Lesen der Gesamtausgabe und auf der Leipziger Buchmesse 2020. Wir freuen uns auf Deinen Besuch am Messestand: Halle 2, Stand H313.

Und hier kommt die Gewinnfrage: Wie heißt das gestrichene ÖDLAND III Kapitel?

Die Antwort findest Du hier: ÖDLAND-Gesamtausgabe, Anhänge Kapitel 12, »DELETED SCENES«.

 

ÖDLAND Hörbuch + Gesamtausgabe

Gute Neuigkeiten aus dem ÖDLAND: Veröffentlichung der ÖDLAND-Gesamtausgabe und Produktion der ÖDLAND-Hörbücher.

ÖDLAND Gesamtausgabe Banner

ÖDLAND Gesamtausgabe

Die ÖDLAND-Gesamtausgabe wurde veröffentlicht und steht ab sofort zum Download bereit. Damit endet für mich eine Ära: das ÖDLAND-Jahrzehnt. Eine harte Zäsur passend zum Jahresende, die ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge begleite. Lachend, weil ich mich auf mein nächstes Projekt freue: TRAUMWELT. Weinend, weil ich mich schon jetzt nach Neuigkeiten von MEGAS KINDERN sehne.

Ich habe mir unvernünftigerweise die Zeit genommen (vermutlich, weil ich nicht loslassen kann) die ersten drei Bände sorgfältig zu überarbeiten und neu zu korrigieren, um sie stilistisch an die Bände IV + V anzupassen. Es handelt sich um subtile Änderungen im Satzbau und in der Grammatik. Inhaltlich und strukturell (Reihenfolge der Kapitel) wurde die Erzählung nicht verändert.

Die Gesamtausgabe enthält außerdem (wie versprochen) Anhänge mit interessanten Hintergrundinformationen:

  • Figuren-Almanach: Ein Nachschlagewerk mit Beschreibungen sämtlicher Personen, die in der Erzählung namentlich erwähnt werden.
  • Locations: Beschreibungen von Orten in Norddeutschland, die in der ÖDLAND-Reihe eine wichtige Rolle spielen.
  • Das Letzte Geschlecht: Das erste Exposé aus dem Jahr 2007. Ein interessanter Einblick in die Entwicklung der ÖDLAND-Reihe.
  • »Deleted Scenes«: Spannende Kapitel, die vor der Veröffentlichung entfernt wurden, u. a. ein alternatives Ende.

Und nun wünsche ich spannende Unterhaltung mit der ÖDLAND-Gesamtausgabe.

19-12-27 Ledersofa Hörbuchmanufaktur

Ledersofa der Media-Paten

Gegen Ende der BUCHBERLIN 2019 wurde ich von Ines Zimzinski, Chefin der Hörbuchmanufaktur, angesprochen und gefragt, ob ich Interesse an einer Hörbuchversion der ÖDLAND-Reihe hätte? Eine Frage, die ich (ohne nachdenken zu müssen) mit JA beantworten konnte. Ich besuchte Ines im Studio der Media-Paten und zwei Wochen später konnte ich den Produktionsvertrag unterschreiben.

19-12-27 Hörbuchmanufaktur Außen

Studio der Media-Paten in Berlin Dahlem

Ein Traum wird wahr. Ich hatte natürlich schon darüber nachgedacht, ÖDLAND als Hörbuch umzusetzen. Die Kosten schreckten mich jedoch genauso ab, wie die Tatsache, dass ich im Rahmen meiner Imagefilme zwar regelmäßig mit Sprecherinnen und Sprechern zusammenarbeite, aber von einer reinen Audioproduktion zu wenig Ahnung habe. Mit Ines habe ich nun fachkompetente und tatkräftige Hilfe an meiner Seite. Wir schultern alles gemeinsam und teilen Kosten und Tantiemen 50/50. Ein fairer Deal.

19-12-27 Hörbuchmanufaktur Ines Zimzinski

Hörbuchproduzentin Ines Zimzinski im Studio der Media-Paten

Ich freue mich schon sehr auf die Produktion. Im April 2020 beginnen wir mit ÖDLAND I. Die restlichen Bücher folgen 2020 / 2021. Alle 3 Monate ein Buch. Ein Monat Pause, ein Monat Vorbereitung, 2 – 4 Tage Aufnahmen, ein Monat Postproduktion. Es kommt immer etwas dazwischen, aber Pi mal Daumen sollen die Hörbücher in diesem Rhythmus erscheinen.

Ich konnte Ines Zimzinski von der Idee überzeugen, eine Sprecherin und einen Sprecher für das Hörbuch zu besetzen. In der ÖDLAND-Reihe spielt die Geschlechterordnung eine zentrale Rolle. Kapitel, die aus weiblicher Perspektive erzählt werden (Mega, Malika, Deidre, die Große Mutter) sollen deshalb von einer Sprecherin übernommen werden, Kapitel mit männlicher Perspektive (Hagen, Mark, Jan, Stellgar, Nathan) von einem Sprecher.

Wir haben uns umgesehen und bereits eine Zusage erhalten: Bernd Egger, die neue deutsche Synchronstimme von Arnold Schwarzenegger, (ab Terminator 6: Dark Fate) wird die Aufgabe übernehmen, mit seiner Stimme sowohl dem abgebrühten Söldneranführer Hagen Leben einzuhauchen, als auch dem eher schmallippigen und deutlich feinfühligeren Moorbewohner Jan.

Hier ein Video mit dem Sprachkünstler. (Aufgenommen auf dem Ledersofa der Media-Paten.) Mich hat es sofort überzeugt:

Ich hoffe, Du freust Dich so sehr wie ich auf die kommenden Hörbücher der ÖDLAND-Reihe.

 

 

 

 

 

Projektstart TRAUMWELT

Es gibt gute Neuigkeiten: ÖDLAND Zweites Buch Das Versteck im Moor ist kommenden Montag, den 18.11.2019 Kindle-Deal des Tages und wird für 0,99 € angeboten. Mach Dir ein dickes Kreuz ins Smartphone, falls Du den zweiten Band der Reihe noch nicht Dein Eigen nennst!

Sag es allen weiter! Wer sich für postapokalyptische oder dystopische Geschichten begeistern kann, könnte sich auch für ÖDLAND interessieren. Ich wünsche Dir spannende Unterhaltung beim Lesen und bei der Rückkehr ins ÖDLAND.

Parallel zu den „Bastelarbeiten“ für die BUCHBERLIN bereite ich das nächste Roman-Projekt vor: TRAUMWELT. Ich hatte bereits geschrieben, dass ich eine Auszeit nehme, bevor ich mit dem Spin-off MEGAS KINDER wieder in die Endzeit zurückkehren werde. Wie lang sie sein wird, ob TRAUMWELT ein einzelnes Buch, oder eine Trilogie, werden wird, steht noch nicht fest. Die Zeit wird es zeigen.

Sicher ist, dass ich im Dezember 2019 mit der Arbeit am neuen Fantasy/SF-Roman TRAUMWELT beginnen werde. Zum ersten Mal habe ich mir im Vorfeld professionelles Feedback zur Storyline geholt. Ein spannendes Experiment. Wie geschrieben ist TRAUMWELT ein Drehbuch von mir, dass ich als Storyline für den Roman verwenden werde. Entsprechend habe ich Feedback von zwei Regisseuren bekommen, die das Drehbuch gelesen haben, als wäre es eine in Entwicklung befindliche Filmproduktion.

Cockerell, C.R.; A synopsis of the principal architectural monuments of ancient and modern times, drawn to the same scale ...; The Famous Buildings of the World; The Professor's Dream

Inspiration zu TRAUMWELT: Cockerell, C.R., The Professor’s Dream, Royal Academy of Arts

Die Reaktionen der Kollegen hätten nicht unterschiedlicher ausfallen können. Während der erste versuchte, mir den Stoff „madig“ zu machen, und mir gleichzeitig anzubieten, ihn „markt- und zielgruppengerecht“ zu überarbeiten, (was einer „feindlichen Übernahme“ entspräche) hatte der zweite exzellente Ideen, die das Vorhandene passend erweitern, ohne es zu zerstören. Die erste Begegnung fand ich unangenehm, die zweite brachte beste, konstruktive Kritik hervor.

Mit dem zweiten Kollegen, Jan Thüring, seines Zeichens Regisseur, Storyboarder und Comic-Zeichner, habe ich bereits an diversen Kurzfilmen und anderen Projekten zusammengearbeitet und werde ihn definitiv öfter konsultieren.

Im Dezember starte ich also mit der Arbeit an TRAUMWELT und bin sehr gespannt, wohin mich die Traumreise führen wird. Ich halte Dich auf dem Laufenden.

Fahrplan BUCH-BERLIN 2019

Seit wir im letzten Jahr die BUCHBERLIN besucht haben, fiebern wir dem Moment entgegen, da wir auf der Messe einen eigenen Stand haben werden. Ende November 2019 ist es so weit: LUCID DREAMS wird seine Tische in Halle 1 am Standort C3 aufbauen. Wenn wir den Hallenplan richtig interpretieren, müsste man uns vom Haupteingang aus sehen können. Im letzten Jahr wäre Halle 1 noch die Höchststrafe gewesen, eingeklemmt zwischen putzigen Kinderbüchern, in diesem Jahr ist Halle 1 immerhin so etwas wie das offizielle Entree, der Ort, an dem die Messe sich von ihrer besten Seite präsentiert. Ich hoffe, der Durchgangsverkehr macht die Vorhalle nicht zur Vorhölle. Der Vorteil: Jeder, der die Messe betritt, muss das ÖDLAND durchqueren. Wir sind gespannt, wie viele LeserInnen den Weg nach Moabit finden werden. Letztes Jahr waren die Hallen schon gut gefüllt und in diesem Jahr hat die Messe im Vorfeld ordentlich die Werbetrommel gerührt. Eine frühe Anreise erscheint ratsam.

Die BUCHBERLIN öffnet am Samstag, den 23.11. von 10:00 bis 18:00 Uhr ihre Türen und am Sonntag, den 24.11. von 10:00 bis 17:00 Uhr. Tagesticket kostet 8 €, Wochenendticket 12 €.

Neben den Büchern der ÖDLAND-Reihe bekommst Du am LUCID DREAMS-Stand Postkarten (alle Bände), Poster (ÖDLAND I + IV + V) und (neu in diesem Jahr) Leseproben.

Wir freuen uns sehr darauf Dich auf der BUCHBERLIN am LUCID DREAMS-Stand zu treffen und uns mit Dir über das ÖDLAND und seine Bewohner zu unterhalten.

Die Gesamtausgabe der ÖDLAND-Reihe nimmt unterdessen Gestalt an. Ich habe die Überarbeitung von ÖDLAND III abgeschlossen und nun die ersten drei Bände an den Stil der letzten beiden angepasst. Inhaltlich hat sich nichts geändert, im Detail habe ich kaum einen Satz unberührt gelassen. Bestimmte Passiv-Konstruktionen habe ich z. B. in direkte Rede umgewandelt, die Nutzung von Hilfsverben reduziert, Konjunktiv II mit würde habe ich, wenn es sich anbot (und der Konjunktiv nicht zu verschwurbelt klang) in die direkte Form verändert, etc. Ein eher chirurgischer Eingriff, der sich m. M. nach aber gelohnt hat. Der Text liest sich flüssiger und man kann noch besser abtauchen in die eisigen Weiten des Ödlands.

ÖDLAND GA Entwurf 01

ÖDLAND Gesamtausgabe Entwurf 01

Colin M. Winkler, der Coverdesigner hat parallel die ersten Entwürfe für die Gesamtausgabe entwickelt. Die Idee: Wir möchten einen abstrakteren und symbolischeren Ansatz versuchen, um mit dem Cover LeserInnen zu gewinnen, die bisher nicht zur Reihe gegriffen haben. Das Cover der Gesamtausgabe soll sich von den Covern der Reihe abheben und trotzdem Teil der Reihe bleiben. Ein Balanceakt, den wir hoffentlich meistern werden.

ÖDLAND GA Entwurf 03

ÖDLAND Gesamtausgabe Entwurf 02

Der erste Entwurf knüpft an die Artworks der Reihe an. Wir sehen Mega von der Seite mit der Kalaschnikow im Anschlag. Ich mag die Bewegung, die der Entwurf suggeriert. Der tägliche Überlebenskampf ist wichtiger Bestandteil der Erzählung.

ÖDLAND GA Entwurf 04

ÖDLAND Gesamtausgabe Entwurf 03

Der zweite Entwurf ist bereits abstrakter. Er zeigt Megas Gesicht als eine Art verwüstete Landschaft. Man wird sehr direkt mit Megas Zwiespalt konfrontiert: faszinierend und furchteinflößend zugleich.

Der dritte Entwurf zeigt die „Kunst“ des Söldnerkochs Ramsan: einen Schädelhaufen. Das zentrale Rätsel der ÖDLAND-Reihe. Er steht symbolisch für die Lebensweise der Söldner und zur selben Zeit für die Schuld, die VIKTORIASTADT auf sich geladen hat. Er regt die Erinnerung derjenigen an, die die Reihe bereits kennen und gibt neuen LeserInnen ein Rätsel auf, das sie im Verlauf der Geschichte lösen können.

Was meinst Du? Welcher Cover-Entwurf für die ÖDLAND-Gesamtausgabe gefällt Dir am besten?

Leipziger Buchmesse 2019 – Ein Rückblick

LUCID DREAMS und ÖDLAND waren in diesem Jahr wieder mit einem kleinen Stand auf der Leipziger Buchmesse vertreten.

19-03-28 CZachariae ÖDLAND-Lesung LBM19 NAH 01

C. Zachariae, ÖDLAND-Lesung auf der LBM 2019

Die Standgröße (2 m²) ist die kleinstmögliche und Selfpublishern vorbehalten. Kleinverlage können sie nicht buchen. Kann ich die Standgröße empfehlen? Kann ich als Selfpublisher die Anwesenheit auf der Buchmesse überhaupt empfehlen? Wie fällt meine Bilanz aus?

Was habe ich mit dem Verkauf von Büchern verdient und für Standmiete, Übernachtung, Parkgebühren, etc. ausgegeben? Wenn ich die reinen Zahlen betrachte, fällt das Fazit ernüchternd aus, dann habe ich Minus gemacht. Ein Überschlag:

Kosten:

  • 495 € Standmiete (2m² inkl. Standbau und „Medienpauschale“, Early-Bird-Rabatt)
  • 327 Druck Bücher
  • 207 € Druck Postkarten
  • 60 € Druck Poster
  • 184 € Hostel (Doppelzimmer, 3 Nächte)
  • 26 € Fahrtkosten (halbe Tankfüllung, Berlin-Leipzig und zurück)
  • 24 € Parkgebühren (4 Tage)
  • 18 € Zahnstangenschloss (nicht im Standbau enthalten)

Gesamt:

  • 1341 €

Einnahmen aus Buchverkäufen:

  • 558 €

Das entspricht einem „Minus“ von 783 €. Aber darf man die nackten Zahlen eines Messeauftritts beurteilen? Welchen „Wert“ haben die Kontakte, die man knüpft und pflegt? Die Begegnung mit Leserinnen und Lesern ist nirgendwo so ehrlich wie auf der Leipziger Buchmesse. Es ist genau dieser „direkte Draht“ für den sich die Anwesenheit auf der Messe lohnt und der „wertvoller“ ist, als 783 €.

19-03-28 CZachariae vor Messestand LBM19

Christoph Zachariae vor ÖDLAND-Stand, LBM 19

Einige Messebesucher hielten mich z. B. für einen Verkäufer, weil sie nicht davon ausgingen, dass sich der Autor persönlich von morgens bis abends an den Stand stellt. Neue Interessenten standen neben LeserInnen, die die Reihe bereits kannten und fragten sie, ob sie die ÖDLAND-Bücher empfehlen könnten. Da ich nur „Verkäufer“ war, bekam ich in diesen Momenten ungefiltertes Feedback. Zu meiner Freude fiel es positiv aus. 😀 Solche Begegnungen sind nur auf der Leipziger Buchmesse möglich.

Hört sich positiv an. Kleiner Stand, trotzdem Publikum. Aber es gibt Faktoren, die man berücksichtigen muss, bevor man sich für einen Selfpublisher-Stand entscheidet. Da ist z. B. die ungünstige Lage der Selfpublisher-Ecke, die meiner Meinung nach von der Messe mit voller Absicht so geplant wurde. (Nach dem Motto: Ministände müssen Nachteile haben, damit nicht alle Selfpublisher diese Standgröße buchen.)

19-03-28 LBM 2019 Standkarte Halle 5 D308 KLEIN NEU

Selfpublisher-„Ecke“ in Halle 5, LBM 19

Wie man an der Skizze erkennen kann, liegen die kleinen Stände nicht am Laufweg (grün), sondern bilden eine Bucht hinter (!) dem Publikum der Selfpublisher-Lesungen. Laufkundschaft verirrte sich entsprechend selten in die Ecke. Man musste sich in den Besucherstrom stellen, Passanten direkt ansprechen und sie zum Stand locken, wie ein Anreißer vor dem Restaurant. Das funktioniert, aber es ist offiziell nicht erlaubt. (!) Offiziell darf man nur vor seinem Stand Flyer verteilen. (!) Als Selfpublisher ist man gezwungen gegen die Messerichtlinien zu verstoßen, weil sonst nicht genug Leute zum Stand kommen. Es gibt immer Menschen, die sich Standnummern notieren, aber die sind in der Unterzahl. Entscheidend ist das Laufpublikum und das läuft an den Selfpublishern, im wahrsten Sinne des Wortes, vorbei. Hinzu kommt, dass der Verkauf von Büchern direkt am Stand nur am Sonntag erlaubt ist. (!) Möchte man an allen vier Tagen verkaufen, muss man die mobilen Kassen der Messe nutzen und 38% der Einnahmen abtreten. In Worten: Achtunddreißig Prozent. (!) Das muss man wissen, bevor man sich für einen 2 m²-Stand in der Selfpublisher-Ecke entscheidet.

Zusammenfassend kann man sagen, ein Messeauftritt ist Werbung und Werbung kostet Geld. Buchverkäufe sind Luxus. LeserInnen sehen ein Buch und wollen es gern mitnehmen und diesen Wunsch sollte ein Verlag erfüllen. Aber Buchverkäufe können den Messeauftritt nicht refinanzieren. Ich vermute, dass die Verhältnisse bei großen Verlagen nicht anders sind. Große Stände verkaufen möglicherweise mehr Bücher, aber die Standmiete ist entsprechend höher und sie sind deutlich personalintensiver.

19-03-28 BBraun und CZachariae Selfie LBM19

B. Braun und C. Zachariae vor ÖDLAND-Stand, LBM 19

Vielen Dank an alle LeserInnen und Leser, die uns in Halle 5 gefunden haben. Tatkräftig unterstützt wurde ich in diesem Jahr von der Bloggerin und Autorin Becca Braun, von der auch die Fotos stammen. Sich aufteilen und mit mehreren Interessenten gleichzeitig sprechen zu können, war eine der besten Erfahrung, die ich auf der diesjährigen Messe gemacht habe. Es hat uns so gut gefallen, dass wir in Erwägung ziehen nächstes Jahr in Halle 2 zur Fantastik umzuziehen. Dann wären wir endlich, wo wir hingehören. 😀

Sehr gefreut hat mich, dass auf der ÖDLAND-Lesung am Sonntag alle Plätze belegt waren und sogar Passanten stehen geblieben sind, um Megas Abenteuern zu lauschen. Meine bis dato bestbesuchte Lesung, was mich sehr glücklich gemacht hat.

Hier ein paar Eindrücke von der Messe:

View this post on Instagram

Zweiten Messetag überlebt. Platt aber glücklich. Viel nette Blogger- und LeserInnen kennengelernt und alte Bekannnte getroffen. U.a. Menschen, die mir und ÖDLAND seit meinem ersten Messejahr 2013 die Treue halten. 😃 Ich bin sehr geehrt, dass die ÖDLAND-Reihe nun auch in der Stadtbibliothek Calau ein Zuhause gefunden hat. @vikistraumwelt @sarah_buecherwurm @wunderbar_im_norden @stadtbibliothekcalau @mavetastisch @buch_cover_design @melanieneubert_autorin @freya_rue_york @dreamsbooksandfantasy mit Andreas bunter Büchergarten #lbm2019 #leipzigerbuchmesse #leipzigerbuchmesse2019 #buchmesse #lesen #schreiben #buchblogger #bookstagram #bookstagrammer #bücherliebe #taschenbuch #ödland #ebook #endzeit #dystopie #weltuntergang #wasteland #postkarten #postapokalypse #posterdesign #autorenleben #selfpublishing

A post shared by Christoph Zachariae (@lucid_dreams_oedland) on