Neuer Roman in Arbeit: TRAUMWELT

Während die Welt zum Stillstand kommt und den Leuten die Decke auf den Kopf fällt, nutze ich die störungsfreie Zeit, um am nächsten Roman zu arbeiten: TRAUMWELT.

20-04-01 Prianesi Vedute di Roma 02 NEU

Piranesi, Vedute di Roma

Wie berichtet geht es diesmal in Richtung Fantasy. Die Gegenwart der Handlung ist die nahe Zukunft mit schlafmedizinischen Hightech-Experimenten, denen meine Leidenschaft für die philosophischen Science-Fiction-Filme der 70er Jahre wie Projekt Brainstorm, Altered States, etc. anzumerken ist. Sie übernehmen den Science-Fiction-Part. Außerdem dringen wir in den „wahr gewordenen Traum eines größenwahnsinnigen Architekten“ ein. Er steht für den Fantasyanteil.

Meine erste Begegnung mit Giovanni Battista Piranesi hatte ich als Jugendlicher in der atemberaubend düsteren Graphic Novel Reise ans Ende der Welt, die ich Dir wärmstens ans Herz legen möchte:

In einem mysteriösen Moor beobachtet der Pariser Fotograf Arthis eine geheimnisvolle, schwarzhaarige Schönheit, die ebenfalls Landschaftsfotos macht. Bevor er sie ansprechen kann, werden beide überwältigt und verschleppt. In den Nebeln sind sie einem Ort zu nah gekommen, der vor der Außenwelt versteckt werden soll. Arthis kommt in einem riesigen, unterirdischen Gefängnis zu sich. Die Insassen werden sich selbst überlassen. Es herrschen Gewalt, Anarchie und Wahnsinn. Arthis fragt sich, was mit der schwarzhaarigen Frau passiert ist, und findet heraus, dass es zwei Gefängnisse gibt: eins für Männer und eins für Frauen …

20-04-01 Carceri - Giovanni Battista Piranesi 01

Piranesi, Carceri 01

Die unterirdischen Gefängniswelten der Graphic Novel haben mich fasziniert. Ich begann nachzuforschen und fand heraus, dass die Autoren Makyo und Vicomte sich von den Werken eines venezianischen Kupferstechers inspirieren ließen: Giovanni Battista Piranesi. Und nicht nur Makyo und Vicomte erlagen der Faszination seiner fantastischen Welten. Piranesi hat eine deutliche Spur in der Kunst- und Kulturgeschichte hinterlassen. Sie führt von Victor Hugo und Edgar Allen Poe über Fritz Lang, Sergej Eisenstein und Terry Gilliam bis zu den fantastischen Raumentwürfen von M.C.Escher und weit darüber hinaus.

20-04-01 Carceri - Giovanni Battista Piranesi 02

Piranesi, Carceri 02

1999 habe ich in der Stuttgarter Staatsgalerie eine Piranesi Ausstellung besucht. Eine der umfangreichsten, die es bis dahin gegeben hat. Während ich mit angehaltenem Atem durch die Ausstellungsräume schlich, wurde mir klar, dass ich längst der Faszination der Carceri erlegen war.

Der Roman TRAUMWELT spielt zur Hälfte in einer Welt, die von Piranesis Gemälden inspiriert ist. Aber in der Erzählung geht es natürlich, genau wie im ÖDLAND, in erster Linie um eine spannende, emotionale Geschichte: die Suche einer Tochter, Isabella Lem, nach ihrem verschollenen Vater, dem renommierten Traumforscher Dr. Jakob Lem.

20-03-28 TRAUMWELT Schreibfortschritt 01

TRAUMWELT Schmierzettel 01

Dank der staatlich verordneten Ruhe und verschobener Imagefilme habe ich die notwendige Muse mich intensiv mit dem neuen Roman zu beschäftigen. Nach zwei Monaten habe ich mit Kapitel 18 (von insgesamt 54) das Ende des ersten Aktes erreicht und werde die erste Fassung voraussichtlich im Juli 2020 beenden können.

20-03-28 TRAUMWELT Schreibfortschritt 02

TRAUMWELT Schmierzettel 02

An den Zahlen auf den Schmierzetteln kannst Du erkennen, dass ich versuche, jeden Tag mindestens 1500 Worte zu schreiben. 750 am Vormittag, 750 am Nachmittag. Gerne mehr, nie weniger. Die Zahlen helfen mir, mich zu disziplinieren. Ich verfüge zum Glück über eine relativ „christliche“ Arbeitsmoral, – alles andere ist als Autor unpraktisch – trotzdem fällt man manchmal aus dem Flow und möchte eine Pause einlegen. Der Blick auf den Schmierzettel hilft, die Moral zu stärken.

Hier ein Auszug aus der ersten Fassung:

Eine Weile schwamm sie hierhin und dorthin. Fetzen tauchten auf, Tagesreste, Szenen wie im Zeitraffer, durch den Mixer geschleudert, zerrissen, wild zusammengesetzt und übereinander geklebt, untermalt von unpassenden Zeiträumen. Ein ungenießbares Ganzes, dem sie entspannt beiwohnte. Sie wusste, dass sie in der sturmumtosten Eingangshalle eines großen, ruhigen Palastes stand. Sie brauchte nur zu warten. Irgendwann legte sich das Chaos und der Eindruck festigte sich. Noch wurde die Elfenbeinkugel von der Drehgeschwindigkeit über den Mulden gehalten. Irgendwann hielt die Fliehkraft sie nicht mehr an der Wand und sie fiel in die Vertiefungen. Rien ne va plus. Ihr Traum hatte sie gewählt.

Ich hoffe, Du bist so gespannt wie ich auf den neuen Roman TRAUMWELT. Ich drücke die Daumen, dass Du ihn magst. Die Zeit wird es zeigen. Ich halte Dich auf dem Laufenden.

Bleib gesund und behalte die Nerven!

Gesucht: Sprecherin für ÖDLAND-Hörbuch

Ines Zimzinski, Produzentin der Hörbuchmanufaktur Berlin, und der Autor Christoph Zachariae suchen eine Hörbuchsprecherin aus Berlin für die Hörbuchadaption der fünfbändigen Endzeit-Reihe ÖDLAND.

Gesucht wird eine ansprechende, junge Stimme für die Erzählerin der Reihe: Mega Sorsha Devi.

Mega ist eine junge Frau (19 Jahre zu Beginn ihrer Reise, 22 Jahre am Ende) die sich naiv, neugierig und eigensinnig in ein Abenteuer stürzt, im Verlauf der Reihe erwachsen wird und schließlich zur Anführerin aufsteigt. Sie wird außerdem Mutter eines seltsamen, stark behaarten Kindes, dass sie liebevoll Wölfchen nennt.

Das Leben im ÖDLAND ist hart, dreckig und kurz. Entsprechend nüchtern und desillusioniert soll die Erzählerin angelegt werden.

Gage ist ein audible übliches Honorar: 200 € pro geschnittener Audiostunde.

Alle weiblichen Erzählperspektiven der ÖDLAND-Reihe (ab ÖDLAND IV kommen weitere hinzu) werden von der Sprecherin übernommen, alle männlichen Erzählperspektiven von einem Sprecher. Der Sprecherpart ist besetzt mit Bernd Egger. (Arnold Schwarzeneggers neue Synchronstimme ab Terminator: Dark Fate.)

Die Ausschreibung richtet sich an erfahrene Hörbuchsprecherinnen und an Nachwuchssprecherinnen, die Lust haben sich in diesem Genre auszuprobieren. Erfahrungen im Bereich Hörbuch sind jedoch von Vorteil.

Wir bitten darum, dass sich nur Sprecherinnen bewerben. (Der männliche Gegenpart ist – wie oben geschrieben – bereits besetzt.) Für die Bewerbung erforderlich ist außerdem ein Wohnsitz im Großraum Berlin.

Bei Interesse bitten wir darum, einen Ausschnitt aus dem ersten ÖDLAND-Buch einzusprechen. Eine Aufnahme mit dem Mobiltelefon ist ausreichend. Die ÖDLAND-Leseprobe bitte per E-Mail schicken an: czachariae@gmx.de

Hier findest Du die Kindle-App für iOS, Android, Mac und PC. Die Leseprobe der ÖDLAND-Reihe findest Du hier:

Folgende Kapitel des ersten ÖDLAND-Buches können als Leseprobe ausgewählt werden: 3 – 7, 9 – 11, 13 + 14, 16 – 20, 22 – 26, 28 + 30. (Die restlichen Kapitel sind aus männlicher Perspektive erzählt.) Zum Anlesen und Einsprechen eignet sich Kapitel 25: Die Gesetze des Ödlands, aber auch ein Ausschnitt jedes anderen (der oben aufgelisteten) Kapitel ist möglich.

Wir sammeln und sichten bis Sonntag, 29. März 2020. Anschließend setzen wir uns zusammen und treffen Entscheidungen.

Zum Casting-Finale laden wir drei Sprecherinnen ins Studio der Mediapaten ein.

Die Aufnahmen für die Hörbucher finden ebenfalls im Studio der Mediapaten statt. Voraussichtlich im Spätsommer 2020.

Ines und Christoph freuen sich darauf, Dich und Deine Stimme kennenzulernen.

Verlosung: 10 Tagestickets für LBM 2020

Der Weihnachtsspeck ist noch griffig, da steht schon die Leipziger Buchmesse vor der Tür. Mit hervorragenden Neuigkeiten: ÖDLAND findest Du diesmal nicht bei den „Schmuddelkindern“ in der Selfpublisherecke, sondern in Halle 2 am Stand H313. Damit ist ÖDLAND endlich da angekommen, wo es schon immer hingehörte: in der Fantastik.

20-02-06 Hallenplan Ausschnitt

LUCID DREAMS Stand auf der LBM 2020: Halle 2 H313. (Von der Glaskuppel (Eingangshalle West) aus gesehen: rechter Hand vor den Phantastik Leseinseln.)

LUCID DREAMS veranstaltet zur Feier des Einzugs in die Heilige Halle der Leipziger Fantastik ein Gewinnspiel. Verlag und Autor möchten sich bei treuen ÖDLAND-Lesern mit der Verlosung von 10 Tagestickets für die Leipziger Buchmesse 2020 bedanken. Genauere Informationen zum Gewinnspiel findest unten in diesem Artikel.

Auf der Leipzig-Liest-Veranstaltung der Leipziger Buchgmesse, am Sonntag, den 15.03.2020 von 13:00 – 13:30, wird Christoph Zachariae ein Kapitel aus ÖDLAND lesen: Leseinsel Phantastik 2: Halle 2, K600/H601. Wir freuen uns darauf, Dich auf der ÖDLAND-Lesung und am Messestand zu begrüßen.

Im Januar 2020 habe ich mit der Arbeit an der ersten Fassung meines nächsten Buchprojektes TRAUMWELT begonnen und die ersten sechs Kapitel (von z. Zt. 56) geschrieben. Wenn nichts dazwischen kommt, werde ich die erste Fassung im Juli 2020 beenden.

Cockerell, C.R.; A synopsis of the principal architectural monuments of ancient and modern times, drawn to the same scale ...; The Famous Buildings of the World; The Professor's Dream

Inspiration zu TRAUMWELT: Cockerell, C.R.; The Professor’s Dream; 1848; (c) Royal Academy of Arts

Aller Anfang ist schwer. Das gilt für jedes Buch und insbesondere für Bücher, die man nach Reihen schreibt. Man muss die Stimmen der neuen Protagonisten und das Thema des Romans finden. Was liegt unter dem Text? Worum geht es wirklich? Mehrfach stellte ich fest, dass sich die Gedankengänge der Hauptfiguren verdächtig nach Mega oder Hagen anhörten. Es war nicht einfach sich von den beiden zu lösen. Allmählich nehmen die Innenwelten des Traumforschers Jakob Lem und seiner Tochter Isa jedoch Gestalt an und ich komme beim Schreiben immer leichter in den gewünschten Flow. Insgesamt ist das Setting von TRAUMWELT fantastischer und nicht so düster wie das der ÖDLAND-Reihe. Das heißt jedoch nicht viel, denn ÖDLAND ist ja – wie ihr wisst – von erlesener Düsternis.

Zum ÖDLAND-Gewinnspiel: Zu gewinnen gibt es 10x einen Code für eine Tageskarte der LBM 2020. Einlösen kannst Du den Code hier, im Online-Store der Leipziger Buchmesse. Für das Ticket muss ein Name angegeben werden. Das Ticket ist an diesen Namen gebunden und kann nicht übertragen werden. Ihr könnt das Ticket auch am Morgen des Messebesuchs einlösen. Davon möchte ich jedoch abraten, denn die Ticketautomaten sind chronisch überlastet und die Schlangen entsprechend lang. Besser vorher im Internet bestellen und zuschicken lassen.

Die Preisfrage kannst Du beantworten, wenn Du Dir die ÖDLAND-Gesamtausgabe und besonders die Anhänge ansiehst. Ich freue mich über jeden Käufer, aber für die Beantwortung der Preisfrage ist ein Kauf der Gesamtausgabe nicht notwendig. Mit Amazon Prime oder Kindle Unlimited kannst Du die Gesamtausgabe ausleihen, Dir die Info holen und am Gewinnspiel teilnehmen. Die Antwort auf die Preisfrage bitte per E-Mail an czachariae@gmx.de schicken, oder mir per PN (+ Kontakt-E-Mail) über Facebook, Twitter, Instagram zukommen lassen. Die Antwort bitte nicht in den Stream der jeweiligen Social-Media-Plattform posten. Das Gewinnspiel läuft bis Sonntag, den 16.02.2020. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

LUCID DREAMS und Christoph Zachariae wünschen Dir viel Spaß bei der Teilnahme, beim Lesen der Gesamtausgabe und auf der Leipziger Buchmesse 2020. Wir freuen uns auf Deinen Besuch am Messestand: Halle 2, Stand H313.

Und hier kommt die Gewinnfrage: Wie heißt das gestrichene ÖDLAND III Kapitel?

Die Antwort findest Du hier: ÖDLAND-Gesamtausgabe, Anhänge Kapitel 12, »DELETED SCENES«.

 

ÖDLAND Hörbuch + Gesamtausgabe

Gute Neuigkeiten aus dem ÖDLAND: Veröffentlichung der ÖDLAND-Gesamtausgabe und Produktion der ÖDLAND-Hörbücher.

ÖDLAND Gesamtausgabe Banner

ÖDLAND Gesamtausgabe

Die ÖDLAND-Gesamtausgabe wurde veröffentlicht und steht ab sofort zum Download bereit. Damit endet für mich eine Ära: das ÖDLAND-Jahrzehnt. Eine harte Zäsur passend zum Jahresende, die ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge begleite. Lachend, weil ich mich auf mein nächstes Projekt freue: TRAUMWELT. Weinend, weil ich mich schon jetzt nach Neuigkeiten von MEGAS KINDERN sehne.

Ich habe mir unvernünftigerweise die Zeit genommen (vermutlich, weil ich nicht loslassen kann) die ersten drei Bände sorgfältig zu überarbeiten und neu zu korrigieren, um sie stilistisch an die Bände IV + V anzupassen. Es handelt sich um subtile Änderungen im Satzbau und in der Grammatik. Inhaltlich und strukturell (Reihenfolge der Kapitel) wurde die Erzählung nicht verändert.

Die Gesamtausgabe enthält außerdem (wie versprochen) Anhänge mit interessanten Hintergrundinformationen:

  • Figuren-Almanach: Ein Nachschlagewerk mit Beschreibungen sämtlicher Personen, die in der Erzählung namentlich erwähnt werden.
  • Locations: Beschreibungen von Orten in Norddeutschland, die in der ÖDLAND-Reihe eine wichtige Rolle spielen.
  • Das Letzte Geschlecht: Das erste Exposé aus dem Jahr 2007. Ein interessanter Einblick in die Entwicklung der ÖDLAND-Reihe.
  • »Deleted Scenes«: Spannende Kapitel, die vor der Veröffentlichung entfernt wurden, u. a. ein alternatives Ende.

Und nun wünsche ich spannende Unterhaltung mit der ÖDLAND-Gesamtausgabe.

19-12-27 Ledersofa Hörbuchmanufaktur

Ledersofa der Media-Paten

Gegen Ende der BUCHBERLIN 2019 wurde ich von Ines Zimzinski, Chefin der Hörbuchmanufaktur, angesprochen und gefragt, ob ich Interesse an einer Hörbuchversion der ÖDLAND-Reihe hätte? Eine Frage, die ich (ohne nachdenken zu müssen) mit JA beantworten konnte. Ich besuchte Ines im Studio der Media-Paten und zwei Wochen später konnte ich den Produktionsvertrag unterschreiben.

19-12-27 Hörbuchmanufaktur Außen

Studio der Media-Paten in Berlin Dahlem

Ein Traum wird wahr. Ich hatte natürlich schon darüber nachgedacht, ÖDLAND als Hörbuch umzusetzen. Die Kosten schreckten mich jedoch genauso ab, wie die Tatsache, dass ich im Rahmen meiner Imagefilme zwar regelmäßig mit Sprecherinnen und Sprechern zusammenarbeite, aber von einer reinen Audioproduktion zu wenig Ahnung habe. Mit Ines habe ich nun fachkompetente und tatkräftige Hilfe an meiner Seite. Wir schultern alles gemeinsam und teilen Kosten und Tantiemen 50/50. Ein fairer Deal.

19-12-27 Hörbuchmanufaktur Ines Zimzinski

Hörbuchproduzentin Ines Zimzinski im Studio der Media-Paten

Ich freue mich schon sehr auf die Produktion. Im April 2020 beginnen wir mit ÖDLAND I. Die restlichen Bücher folgen 2020 / 2021. Alle 3 Monate ein Buch. Ein Monat Pause, ein Monat Vorbereitung, 2 – 4 Tage Aufnahmen, ein Monat Postproduktion. Es kommt immer etwas dazwischen, aber Pi mal Daumen sollen die Hörbücher in diesem Rhythmus erscheinen.

Ich konnte Ines Zimzinski von der Idee überzeugen, eine Sprecherin und einen Sprecher für das Hörbuch zu besetzen. In der ÖDLAND-Reihe spielt die Geschlechterordnung eine zentrale Rolle. Kapitel, die aus weiblicher Perspektive erzählt werden (Mega, Malika, Deidre, die Große Mutter) sollen deshalb von einer Sprecherin übernommen werden, Kapitel mit männlicher Perspektive (Hagen, Mark, Jan, Stellgar, Nathan) von einem Sprecher.

Wir haben uns umgesehen und bereits eine Zusage erhalten: Bernd Egger, die neue deutsche Synchronstimme von Arnold Schwarzenegger, (ab Terminator 6: Dark Fate) wird die Aufgabe übernehmen, mit seiner Stimme sowohl dem abgebrühten Söldneranführer Hagen Leben einzuhauchen, als auch dem eher schmallippigen und deutlich feinfühligeren Moorbewohner Jan.

Hier ein Video mit dem Sprachkünstler. (Aufgenommen auf dem Ledersofa der Media-Paten.) Mich hat es sofort überzeugt:

Ich hoffe, Du freust Dich so sehr wie ich auf die kommenden Hörbücher der ÖDLAND-Reihe.

 

 

 

 

 

Cover ÖDLAND Gesamtausgabe

In diesem Artikel stelle ich Dir die Entwicklung des Covers der ÖDLAND-Gesamtausgabe vor. Der lange Weg von den ersten Überlegungen und Skizzen bis zum finalen Cover.

ÖDLAND GA Entwurf 05

„Fliegender“ Schädelturm Entwurf I

Wie bereits erwähnt, habe ich mir für das Cover der Gesamtausgabe eine Gestaltung vorgestellt, die auf den ersten Blick nicht hundertprozentig zur ÖDLAND-Reihe passt. Das E-Book bleibt selbstverständlich Teil des ÖDLAND-Universums, soll aber nicht als sechster Band der Reihe wahrgenommen werden, sondern als etwas Neues, Unabhängiges. Wer sich mit den Covern der Reihe bisher nicht anfreunden konnte, wird kaum zu einem Band greifen, der wie eine Fortsetzung aussieht. Davon bin ich überzeugt. Eine Gestaltung, die auf den ersten Blick nichts mit der Reihe zu tun hat, könnte skeptische Leser hingegen überzeugen. Wer die ÖDLAND-Reihe kennt und schätzt, wird ohnehin aufgeschlossen reagieren.

ÖDLAND GA Entwurf 06

Schädel vor Fernsehturm Entwurf II

Nachdem wir uns festgelegt hatten, stellten wir uns die Frage, welches Detail der ÖDLAND-Erzählung sich für das neue Cover eignen könnte. Wir entschieden wir uns für die Schädeltürme des Söldnerkochs Ramsan und für die Warnzeichen, die das Matriarchat auf den Gefängnissen hinterlässt:

Die Schädeltürme der ÖDLAND-Reihe:

ÖDLAND III, Kapitel 41 – Pfadfinder: Für die morgendliche Katzenwäsche suchte Mega sich einen stillen Winkel vor der Außenwand und fand eine Stelle, an der Ramsan Essensabfälle entsorgt hatte. Säuberlich gespaltene, ausgekochte Knochen lagen auf frisch getautem Moos. Sie wollte den Ort schon wieder verlassen, als sie innehielt und genauer hinsah. Ramsan hatte die Essensreste nicht achtlos aus dem Fenster gekippt. Er hatte Zeit und Muße investiert und ein beunruhigendes Kunstwerk geschaffen. Die Gebeine hatte er der Größe nach zu einer Pyramide aufgeschichtet und auf der Spitze, wie zur Krönung, Rodericks abgetrennten Kopf platziert. Seine toten Augen blickten seltsam wässrig und schief, aber die fliehende Stirn und die spitz gefeilten Zähne schlossen jede Verwechslung aus. Bunte Glasscherben durchstießen die Schädelknochen, setzten ihm eine Krone auf und betonten die Wangen, dass er aussah, als wäre er geschminkt. Ihm zu Füßen ruhten die Schädel der Helfer. Gemeinsam bildeten sie einen fünfzackigen Stern. Roderick blickte nach Norden, in die Richtung, in der sie weitermarschieren wollten und schien ihnen mit unverminderter Hinterhältigkeit hinterherzugrinsen. Was trieb den Koch sich solche Mühe zu machen? Eine Wegmarkierung? Wenn es sich um ein Zeichen handelte, wem hatte er es hinterlassen? Der Nachwelt? Nathan? Wohl kaum. Mega konnte sich keinen Reim auf den Fund machen. Er hinterließ sie ratlos, fasziniert und befremdet zugleich.

ÖDLAND GA Conzept 01 KLEIN

Verworfene Zwischenstufe Entwurf III

ÖDLAND IV, Kapitel 70 – Die Herde: Ramsan redete mit den Toten und die Toten redeten mit ihm. Er hatte Schädel zu einer Pyramide gestapelt und war im Begriff, den Schlussstein auf der Spitze der morbiden Skulptur zu platzieren. Stellgar stockte der Atem. Er entdeckte Verzierungen. Mit rotem Lehm hatte der naive Künstler den Wangenknochen zarte Farbe verliehen. Holzkohle betonte Augenhöhlen wie Lidschatten. Die makabre Inszenierung ließ den abgehärteten Söldner erstarren. Zu wissen, dass der Koch sich der Anstößigkeit seiner Spielereien bewusst war und sich deshalb zurückzog, machte die Sache nicht erträglicher.
Mit der Gestaltung des letzten Schädels hatte sich Ramsan besonders viel Mühe gegeben. Er hatte ihn ausgekocht, um sämtliche Gewebespuren zu entfernen und der Knochenstruktur ein strahlendes Weiß zu verleihen. Außerdem hatte er helles Ödlandgras gepflückt und es so in den Rissen der Schädeldecke befestigt, dass es wie das glatte, platinblonde Haar einer Frau aussah. Die Bemalung und das offene Haar verliehen dem Objekt etwas so eindeutig Feminines, dass es Stellgar die Sprache verschlug. Nie zuvor hatte sich die Deutung so aufgedrängt. Was der Koch sah, was er seit Jahren abgöttisch verehrte und deshalb überall zu reproduzieren versuchte, waren Frauen. Nein, nicht Frauen. Nur diese eine Frau.

ÖDLAND Gesamtausgabe eBook Cover 12_12_19 B

Variante B Großer Schädelturm Entwurf IV

Die Gestaltung des Covers weicht von den Beschreibungen ab, weil wir sie nicht eins zu eins umsetzen wollten. Das Cover könnte eine Studie oder ein Vorstadium des Künstlers zeigen, zu einem Zeitpunkt, da er noch experimentierte.

Im ersten Schritt probierten wir verschiedene Farben aus und arbeiteten uns von einem kontaminierten orange-grün (Entwürfe I + II), zu einem kontrastreichen schwarz-weiß mit dominanter Titelschrift in blutrot (Entwürfe III – V). Liegt der Schwerpunkt in den ersten Entwürfen eher auf den Gefahren der Landschaft, verschiebt er sich in den späteren Überlegungen auf die Überlebenden und ihre Rituale.

Eine Zwischenstufe (Entwurf III) mit schwachen Kontrasten und dunklem Hintergrund konnte nicht überzeugen und wurde verworfen.

Die Größe des Schädelturms wurde reduziert, um die Verlorenheit der Hauptfigur und die menschenleere Landschaft spürbar zu machen.

ÖDLAND Gesamtausgabe eBook Cover 12_12_19

Finales Cover der ÖDLAND-Gesamtausgabe Entwurf V

Im letzten Schritt wurden die Details des Schädelturms und seine Verzierungen angepasst. Das Zeichen des Matriarchats sollte erkennbar, aber nicht offensichtlich sein. Es sollte entdeckt werden können.

Abschließend probierte Colin noch einmal einen größeren Schädelturm aus. Entwurf IV ist interessant. Auf den ersten Blick dachte ich: „Wow, krass.“ Aber wenn man sich zurücklehnt und nachdenkt, wird einem klar, dass viele Details in diesem Entwurf verschwinden, bzw. nicht mehr zur Geltung kommen. Angefangen von der Stapelung der Knochen, über den Blutstropfen, bis hin zur Bemalung des obersten Schädels und seinen Glasscherben. Ein kleinerer Haufen erzählt außerdem besser die Kargheit der Landschaft und die Einsamkeit der Heldin. Der große Schädelhaufen „drängt“ sich dem Betrachter auf. Der kleinere Abstand wirkt beunruhigend, aber das Bild ist beunruhigend genug. Die Wirkung muss nicht verstärkt werden.

Was denkst Du? Wie gefällt Dir das Cover der ÖDLAND-Gesamtausgabe?

Rückblick: BUCHBERLIN 2019

Am 23. + 24.11.2019 waren ÖDLAND und LUCID DREAMS zum ersten Mal auf der BUCHBERLIN zu Gast. Wie fällt unser Fazit aus? Kann man die BUCHBERLIN schon mit der Leipziger Buchmesse vergleichen? Handelt es sich um eine Veranstaltung mit eigenen Gesetzen und eigenem Publikum?

IMG_20191123_102727_105

ÖDLAND auf der BUCHBERLIN 2019

Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber das Publikum der BUCHBERLIN ist noch einmal eine ganze Spur nerdiger, als die Messebesucher der LBM. Und wer die Leipziger Cosplay-Hölle kennt, weiß wovon ich rede. In Leipzig verirren sich auch „normale“ Verlage in die Hallen, während auf der BUCHBERLIN ein klarer Schwerpunkt auf Fantastik liegt. Nischenverlage und Selfpublisher müssen sich nach dem Licht strecken und sich (bis zu einem gewissen Grad) am Geschmack der Leserinnen und Leser orientieren und der ist fantastisch.

Ich wurde mehrfach von verwirrten, älteren Herrschaften gefragt, wo denn die „realistischen“ Geschichten geblieben seien. Ich weiß nicht, was die Leute haben, ÖDLAND ist sehr realistisch, wenn wir so weitermachen.

19-11-28 Clara & Zac vor Stand BEARB

Becca Braun & C. Zachariae vor dem LUCID DREAMS-Stand auf der BUCHBERLIN 2019

Uns hat es gefreut. Fantastisches Publikum ist unser Publikum. Das spezielle Interesse der Messebesucher zeigte sich auch in unseren Zahlen. Auf der BUCHBERLIN haben wir an zwei Tagen 680 € eingenommen. Auf der Leipziger Buchmesse waren es an vier Tagen 558 €. Hinzu kommt, dass die Standmiete in Berlin geringer ist und für uns weder Übernachtungs- noch Fahrtkosten anfallen. Alles in allem bleibt die Berliner Buchmesse (wenn man die reinen Zahlen betrachtet) trotzdem ein Minusgeschäft.

IMG_20191123_102727_099

Buchrückenbild der ÖDLAND-Reihe

Aber es zählen nicht nur die Buchverkäufe. Genauso wichtig sind Kontakte zu Bloggern, LeserInnen, AutorInnen und Verlagen. Besonders ein Kontakt, der sich am Ende der Messe ergabt, hat mich sehr gefreut. Er allein war den Aufwand wert. Noch ist nichts in trockenen Tüchern. Ich berichte zu gegebener Zeit ausführlich.

Wenn alles gut geht, kann die ÖDLAND-Gesamtausgabe noch in diesem Jahr erscheinen. Ende Dezember wäre mein Wunschtermin. Die ersten drei ÖDLAND-Bücher sind aus dem Korrektorat zurück. Im Moment werden die Anhänge überprüft. Auch das Cover ist einen Schritt weiter. Wir haben uns auf den Schädelhaufen als Motiv geeinigt. Der Entwurf vereint mehrere Ziele. Zum einen kann man das Buch als Teil der ÖDLAND-Reihe erkennen, zum anderen ist die Gestaltung auffällig und andersartig genug, damit Leute, die die ÖDLAND-Reihe bisher nicht beachtet haben, dem Buch jetzt eine Chance geben. Ich hoffe, unsere Überlegungen erweisen sich richtig.

ÖDLAND GA Verlag-Titelfont KLEIN

Coverentwurf ÖDLAND-Gesamtausgabe von Colin M. Winkler

ÖDLAND auf der BUCH-BERLIN

Besuche LUCID DREAMS und ÖDLAND auf der BUCHBERLIN: Halle1 C3. Am 23. + 24.11.2019. Wir freuen uns auf Dich.

Unten: Eindrücke aus dem letzten Jahr. 2018 haben wir beschlossen, im nächsten Jahr mit zwei Tischen dabei zu sein. Wir sind sehr gespannt, wie es werden wird und berichten in den kommenden Tagen ausführlich.

Tokihara (s. u.) veröffentlicht demnächst übrigens den zweiten Band ihrer COSMICA-Reihe.

 

View this post on Instagram

Mit Autorenkollegin Lena Kiy aka Tokihara, meiner Standnachbarin auf der Leipziger Buchmesse 2018, vor ihrem Stand auf der Buch-Berlin. Mit Autorenkollegin und Freundin Clarissa Braun von gedankenkost.de. Vor dem Stand des Wölfchen-Verlags. ÖDLAND IV LeserInnen wissen, warum. 😃 Sehr gemütlich. Nette Leute und entspannte Atmosphäre auf der Buch-Berlin und viel besser als in Leipzig: Ruhige Vorlesesäle. Nächstes Jahr sind wir auch dabei. ✌ #ödland #postapokalypse #amazon #autorenleben #luciddreams #lesen #spannung #schreiben #dystopia #dystopie #endzeit #buchberlin #buchmesse #christophzachariae #sciencefiction #wölfchen #unsichtbar #fantastik #phantastik #nanowrimo

A post shared by Christoph Zachariae (@lucid_dreams_oedland) on