ÖDLAND II auf dem INDIE-Lesefestival

 

indielesefestival-pagebanner-900x120

In der dritten Woche, vom 15. – 22.02.2017, nimmt nun auch ÖDLAND Zweites Buch Das Versteck im Moor am ersten INDIE-Lesefestival teil. Eine Woche lang wird das E-Book zum reduzierten Preis von 1,49 € angeboten.

LUCID DREAMS und Christoph Zachariae wünschen spannende Unterhaltung mit ÖDLAND Zweites Buch Das Versteck im Moor auf dem ersten INDIE-Lesefestival.

indielesefestival_facebookpost_mit-covern-o-ii-iii

ÖDLAND III auf dem INDIE-Lesefestival

 

indielesefestival-pagebanner-900x120

Vom 08. – 15.02.2017 ist ÖDLAND Drittes Buch Die Fabrik am Fluss stolzer Teilnehmer des ersten INDIE-Lesefestivals zum reduzierten Preis von 1,79 €.

Nächste Woche ist dann ÖDLAND II dran. Fragt mich bitte nicht, warum die schlauen Menschen (vermutliche waren es eher schlaue Algorithmen) den dritten Band zeitlich vor dem zweiten platziert haben. Es wird für immer amazons Geheimnis bleiben. Wer schlau ist, holt sich das dritte Buch jetzt und wartet mit dem Lesen, bis es nächste Woche dann mit dem zweiten Buch weitergeht.

LUCID DREAMS und Christoph Zachariae wünschen viel Spaß mit ÖDLAND Drittes Buch Die Fabrik am Fluss auf dem ersten INDIE-Lesefestival.

 

 

indielesefestival_facebookpost_mit-covern-o-ii-iii

Status ÖDLAND IV Viktoriastadt

Storyline Version 3, 175 Seiten, 106 Kapitel. Ergibt hochgerechnet eine Taschenbuchlänge von 795 Seiten.

Das ist toll, schön viel zu lesen, bringt jedoch ein paar Probleme mit sich. Umfang und Gewicht des dritten Taschenbuches sind für meinen Geschmack bereits grenzwertig. Man muss schon trainierte Kai Meyer- oder Stephen King-Lesearme besitzen, um das Gewicht des dritten Bandes länger heben zu können 😉 Mit 795 Seiten würde ÖDLAND IV länger werden als ÖDLAND II und III zusammen.

Um das zu vermeiden gäbe es folgende Lösungen:

  • A) Massiv kürzen. Ich persönlich würde diese Lösung schade finden, da man auf die eine oder andere gute Idee verzichten müsste, außerdem ist die Vorgehensweise nur begrenzt möglich, da eine ganze Reihe von Themen und Figuren auserzählt werden müssen.
  • B) Leicht kürzen. Hier ergibt sich das Problem, dass man das vierte Taschenbuch deutlich teurer machen müsste, damit es sich rechnet. Schon jetzt bleibt bei ÖDLAND II und III weniger übrig, als bei ÖDLAND I, obwohl die Folgebände teurer sind. Ein derart hoher Preis wäre jedoch realitätsfern, da niemand (inklusive mir selbst) ein Taschenbuch zum Preis eines Hardcovers kaufen möchte.
  • C) Band IV aufteilen, z.B. in Teil 1 + 2. Die Lösung bringt den Nachteil, dass ich immer angekündigt habe, ÖDLAND wäre eine Reihe in vier Bänden. Das riecht nach Neverending Story. Außerdem fand ich die Aufteilung des letzten Bandes für die Kinoadaption von ‘Harry Potter‘ nicht gelungen. Mein Gedanke: Besser streichen als strecken. Besser eine dichte, intensive Atmosphäre, als Leerlauf. Auf der anderen Seite lebt ÖDLAND gerade von den ruhigen Momenten, von Einsamkeit und Stille. Momente, in denen wir nur „den Staub und die Gedanken der Protagonisten“ schlucken, wie es In Flagranti Books wunderbar auf den Punkt gebracht hat. Diese Momente könnten natürlich zu kurz kommen, wenn man sich zu sehr auf die Story konzentriert.

Ich habe mich noch nicht entschieden. Die letzte Entscheidung kann ohnehin erst fallen, nachdem das Buch geschrieben wurde und man die wirkliche Länge abschätzen kann.

Was meint Du? Welche Lösung gefällt Dir?