Es braut sich was zusammen in den stillen, kalten Weiten jenseits des Großen Flusses: Eine Taschenbuchveröffentlichung, eine Lesung auf der Leipziger Buchmesse und eine Aktion im ÖPNV Berlin stehen bevor, aber der Reihe nach:

ÖDLAND V: Die Arbeit am fünften Buch schreitet voran. Von anfänglich 880 Seiten sind noch 810 übrig. Ich befinde mich auf Seite 190 der zweiten Überarbeitung, in Kapitel 18 von 57 Kapiteln. Zu Beginn der Arbeit habe ich 5 alte Kapitel gestrichen und sie durch neue ersetzt. Es war gar nicht so einfach nach einem Jahr den Faden wiederzufinden und ihn weiterzuspinnen, aber es hat geklappt. Die neuen Kapitel schließen „gefühlte“ Lücken. Wenn nichts dazwischenkommt, kann die Veröffentlichung des fünften Buches wie geplant Ende Dezember 2018 stattfinden.

18-02-27 T-Shirts LBM18

ÖDLAND T-Shirts für LBM 2018

Leipziger Buchmesse 2018: Vergangenes Wochenende habe ich Vanida Karun, die Sprecherin und Schauspielerin, die auf der Leipziger Buchmesse aus ÖDLAND IV vorlesen wird, in Hamburg besucht. Vanida ist eine hervorragende Sprecherin, sehr professionell und sehr nett. Wir sind den Text  durchgegangen und haben uns dafür entschieden nicht zu streichen, sondern Kapitel 3 DER GESANG ungekürzt vorzutragen. Ursprünglich waren Auszüge aus Kapitel 3 und 4 geplant. Außerdem haben wir diskutiert, wie der Text gelesen werden soll. Details, wie die „Trockenheit“ eines Kommentars, können in Dialogen entscheidend sein. Ist die Anmerkung zu ironisch, oder zu schnippisch, ist sie nicht mehr pointiert. Ich war Vanida sehr dankbar für ihre Bereitschaft auf meine Anmerkungen einzugehen.

18-02-27 Postkarten LBM18

Neues DIN A5 Postkartenset

Außerdem habe ich mich in der Zwischenzeit für die Leipziger Buchmesse in Unkosten gestürzt und neue Postkarten, Poster und T-Shirts drucken lassen. Es wird ein neues Postkarten-Set geben, eine Serie aus 6 DIN A5 Karten, exklusiv für die Leipziger Buchmesse 2018. Damit kommen wir zur wichtigsten Neuigkeit:

ÖDLAND IV Taschenbuch: Die Setzerin und Layouterin Terry Winkler, der Coverdesigner und Illustrator Colin M. Winkler und ich arbeiten fieberhaft an der Taschenbuchausgabe des vierten Buches VIKTORIASTADT. Den angekündigten Termin Ende Februar können wir nicht mehr halten, aber für die Buchmesse Mitte März sieht es gut aus.

18-02-27 Zac im T-Shirt LBM18

Autor mit ÖDLAND T-Shirt

Taschenbuchfreunde, die ohnehin einen Besuch auf der Leipziger Buchmesse geplant haben, können überlegen, ob sie ein signiertes Exemplar direkt auf der Buchmesse erwerben möchten. amazon hat endlich sein System umgestellt. Ab sofort gibt es gedruckte Autorenexemplare auch über KDP (kindle direct publishing). Bei createspace (amazons BoD-Tochter) werden die Autorenexemplare in Amerika gedruckt, (obwohl die Bücher für den Verkauf aus Europa kommen,) was zu hohen Portokosten, langen Lieferzeiten und nervtötenden Zollgebühren geführt hat. Das createspace Trauerintermezzo hat damit ein Ende. Das ÖDLAND IV Taschenbuch wird direkt bei KDP veröffentlicht (für LeserInnen ändert sich nichts) und mit den ersten drei ÖDLAND-Büchern „ziehe“ ich im Anschluss „um“.

Aktion im ÖPNV Berlin: Parallel zur Leipziger Buchmesse habe ich mir in diesem Jahr etwas Besonderes einfallen lassen: Im März werden in ca. 25 Berliner S-Bahnen ÖDLAND IV Poster zu sehen sein. Insgesamt sind über 100 Poster auf alle Berliner S-Bahnen verteilt, max. 4 Stück pro Bahn. Es werden leider nicht alle auf die stark frequentierten Linien S3 – S9 entfallen, die den Alex (Tomatenspieß) passieren, aber dafür sind in den S-Bahnen, die die entlegenen Vororte ansteuern, die Fahrtzeiten länger.

18-01-02 A2 ÖDLAND Trainposter KLEIN B

ÖDLAND S-Bahn Poster

Wer in einer Berliner S-Bahn ein ÖDLAND-Poster entdeckt und ein Foto des Posters auf Facebook teilt (gerne mit Link zur LUCID DREAMS Facebook-Seite) bekommt ein handsigniertes ÖDLAND IV Taschenbuch geschenkt. Postest Du das Bild vor der Buchmesse und besuchst mich dort z.B. für die ÖDLAND-Lesung, am Sonntag, den 18.03. von 14:00 – 14:30 Uhr, bekommst Du Dein signiertes Exemplar direkt auf der Buchmesse.

In den Berliner S-Bahnen lohnt es sich also, genau wie im ÖDLAND, die Augen offen zu halten, denn:

„Wir sind die Unsichtbaren. Wer uns sieht, gehört zu uns.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s