Im August 2017 konnte ich die vierte Fassung von ÖDLAND IV beenden und den Stoff in die erste Testlesung geben. Im September stehen Lektorat und Dramaturgie sowie eine zweite Testlesung an.

Folgende Kollaborateurinnen haben ÖDLAND IV Unterstützung zugesichert: Lektorat und Dramaturgie: Karin Ostertag (eine ÖDLAND-Veteranin, ich bin sehr froh sie wieder an Bord zu haben), Korrektorat: Schreib- und Korrekturservice Heinen – Claudia Heinen, Testlesung und kleines Korrektorat: Nicky Fee (Autorin und Lektorin), Testlesung: Milka (FU Berlin). Parallel wird der Coverdesigner Colin M. Winkler im September mit der Arbeit am Cover beginnen.

Wenn nichts dazwischenkommt, werde ich im Oktober die gesammelten Anmerkungen sichten und sie in die fünfte Fassung einarbeiten, die dann Ende Oktober / Anfang November zu Claudia Heinen ins finale Korrektorat gehen wird.

ÖDLAND IV nähert sich der Ziellinie. Ich habe natürlich die Hoffnung, dass weder die Dramaturgin noch die Testleserinnen grobe Fehler finden werden, die zeitintensivere Korrekturen erforderlich machen, eine Garantie dafür gibt es allerdings nicht. Wenn sie etwas finden, werde ich mich der Probleme annehmen müssen. Doch selbst, wenn es dazu kommen sollte, hat sich ÖDLAND IV wieder ein kleines Stück weiterentwickelt.

Außerdem kann ich berichten, dass ich Kontakt zur Leipziger Buchmesse aufgenommen habe. Ich spiele mit dem Gedanken, einen Stand in der Autorengemeinschaftspräsentation zu buchen. Die kleinste Möglichkeit eines Messestandes ist speziell für Selfpublisher gedacht. Man bekommt 30 min Präsentationszeit auf einer Gemeinschaftsbühne und 2 m² Ausstellungsfläche. Noch habe ich nichts unterschrieben, aber das „im Weg stehen“ vor dem 3Sat-Stand war eigentlich immer nur Notlösung und dauerhaftes Provisorium. Ich bin die Belästigungen des Sicherheitspersonals: „Sie verkaufen hier doch was!“ und der übereifrigen Müllmänner, die gern mal einen kompletten Karton frisch gedruckter Postkarten in den Sack stopfen, wenn man gerade in die andere Richtung schaut, irgendwie leid. Um endlich aus der Illegalität rauszukommen, habe ich mich schon zu 80 % für den Messestand entschieden.

Ich berichte zu gegebener Zeit selbstverständlich wo auf der LBM der eBook und BoD-Verlag LUCID DREAMS zu finden sein wird, falls ich vom Kassenwart grünes Licht bekomme.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s