ÖDLAND-Autor Christoph Zachariae in seinem ersten Fernsehinterview:

Getreu dem Motto „Hauptsache Fernsehauftritt“ habe ich nicht gezögert die Einladung in die Sendung ‚Leichter Leben‘ anzunehmen. 😉

Nein, in Wahrheit reichte mir die Aussicht die Sendung hinterher im Internet zu finden. Selbst wenn nur wenige Leute die Sendung sehen sollten und die spezielle Zielgruppe möglicherweise wenig mit ÖDLAND anfangen könnte, so hätte ich hinterher doch etwas, was ich posten kann.

Ich betrachtete die Sache außerdem als sportliche Herausforderung. Würde es mir gelingen, die Kontrollen des Senders zu unterlaufen und in einer Talkshow mit dem Titel ‚Leichter Leben‘ zwischen Jenseitsmedien und Kartenlegern über die Endzeit-Thriller-Reihe Ödland zu sprechen? 😀 Ich sandte wie vereinbart mein Konzept und rechnete fest mit einer Absage, doch sie kam nicht.

Und so erschien ich am 20.06.16 pünktlich um 12:30 Uhr im Berliner Studio, 1,5 Stunden vor Beginn der Livesendung. Ich war mit Praktikantin Julia verabredet, die mich für die Sendung vorgeschlagen hatte. Aus meiner eigenen Praktikumszeit bei Studio Dortmund wusste ich, dass Pünktlichkeit bei Liveshows alles ist. Die Qualität der Sendung ist verhältnismäßig unwichtig, Hauptsache alle erscheinen pünktlich zur Arbeit.

20160620_133119

In der Warteschleife


Ich hatte Zeit mir interessante Tarotsessions anzusehen, die im kleinen Studio auf der anderen Seite des Flurs aufgezeichnet wurden.

Ich lernte Andrea, die Moderatorin kennen und Danny, den Regisseur der Sendung.

Eine halbe Stunde vor Aufzeichnung ging es in die Maske. Dort wurde ich ordentlich grundiert, kräftig abgepudert und mit Lippenstift traktiert, damit ich nicht mehr wie eine „staubige Trockenfrucht“ (O-Ton Maske) aussehe. Mit anderen Worten: Ich wurde fernsehkompatibel umgestaltet. Damit war Christoph Zachariae zum ersten Mal in seinem Leben wirklich und wahrhaftig mit dem deutschen Fernsehen vereinbar. (!) Was eine Handvoll Puder nicht alles bewirken kann.

20160620_134013

In der Maske

Im Studio machte sich bereits der Stammgast warm. Eine nette Frau die ZuschauerInnen regelmäßig Tipps zur sportlichen Ertüchtigung gibt. Heute: Wasserflaschen stemmen und mit Äpfeln gefüllte Kochtöpfe vom Boden aufheben.

20160620_135021

Im Studio

In der Aufzeichnung gibt es drei Interviewblöcke in denen Moderatorin Andrea dem „Gast des Tages“ (C. Zachariae) überraschende Fragen stellt und ich überraschende Antworten gebe. Die Wäscheleinenepisode aus meiner Kindheit z.B. habe ich noch nie in der Öffentlichkeit erzählt.

Ich habe die Startzeiten jedes Fensters auf den jeweiligen Interviewblock gelegt und empfehle sich die Interviewteile in den drei Playern (siehe unten) bis zum Ende des jeweiligen Blocks anzusehen.

ÖDLAND-Autor Christoph Zachariae in seinem ersten Fernsehinterview:

Block 1) bis 11:55. Im Anschluss bitte im zweiten Player (siehe unten) weitergucken.

Block 2) bis 34:20. Im Anschluss bitte im dritten Player (siehe unten) weitergucken.

Block 3) bis Schluss.

Ich hoffe, euch haben die Videos gefallen. Ich zumindest habe es nicht bereut, die Sendung besucht zu haben. Im Gegenteil. Ich hatte Spaß. Als Autor ausnahmsweise Mal nicht am Schreibtisch sitzen zu müssen, sondern mit jemandem über seine Arbeit sprechen zu können, ist besser als Urlaub. 😀

Advertisements

Ein Gedanke zu “ÖDLAND zu Gast bei ‚Leichter Leben‘

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s