ÖDLAND Mega Closeup

ÖDLAND IV Viktoriastadt – Statusupdate

Status ÖDLAND Viertes Buch Viktoriastadt:

Im August liegen normale Menschen irgendwo auf den Malediven am Strand, nur der verrückte Autor sitzt noch immer in seiner Höhle und schreibt und das Absurde daran: Er tut es gern. Da er aber beschlossen hat übers Wochenende mit dem Zelt an die Ostsee zu fahren, hier ein etwas kürzerer Bericht des Fortschritts am Vierten Buch der ÖDLAND-Reihe, als gewohnt:

Ich konnte weitere 9 von geplanten 112 Kapiteln schreiben und habe Kapitel 55 und Seite 683 erreicht. Damit liegen 49% der Arbeit an der ersten Fassung hinter mir und nach knapp fünf Monaten ist knapp die Hälfte geschafft. Das hört sich auf der einen Seite gut an, („Die Hälfte! Bergfest!“) auf der anderen Seite bedeutet es natürlich auch, dass allein für die erste Fassung noch weitere fünf Monate Arbeit auf mich warten.

Die Kapitel sind im Schnitt wieder etwas länger geworden. Die Durchschnittslänge liegt jetzt bei 12,4 Seiten. Die geschätzte Endlänge der ersten Fassung wächst damit auf 1388 Seiten.

Angesichts dieser Zahlen wird es immer wahrscheinlicher, dass ich das Vierte Buch in mehrere Teile aufteilen werde. Nicht nur, um handlichere Längen für die Printausgaben zu erreichen, sondern auch aus ganz praktischen Gründen, damit es nicht mehr so lang dauert, bis Megas Reise endlich weiter geht.

Überarbeitung und Lektorat für 1000 Seiten dauern natürlich deutlich länger als für 500 Seiten.

Ich hoffe, Du liebe/r LeserIn bist mit der Entscheidung weiterer ÖDLAND-Romane einverstanden. Noch ist nichts definitiv, aber die Wahrscheinlichkeit wird mit jedem Monat größer.

Schreibstatistik ÖDLAND IV im Überblick:

  • März / April: 117 Seiten, 15 Kapitel, Prognose 1. Fass.: 858 Seiten.
  • April / Mai: 148 Seiten, 13 Kapitel, Prognose 1. Fass.: 1060 Seiten.
  • Mai / Juni: 126 Seiten, 9 Kapitel, Prognose 1. Fass.: 1183 Seiten.
  • Juni / Juli: 143 Seiten, 9 Kapitel, Prognose 1. Fass.: 1288 Seiten.
  • Juli / August: 149 Seiten, 9 Kapitel, Prognose 1. Fass.: 1388 Seiten.

Links zu den Büchern der ÖDLAND-Reihe:

 

 

 

 

 

17-07-17 ÖDLAND II Cover Ausschnitt Nathan für Blog

ÖDLAND IV Viktoriastadt – Statusupdate

Status ÖDLAND Viertes Buch Viktoriastadt: Ich konnte weitere 9 von geplanten 111 Kapiteln schreiben und habe soeben Kapitel 46 erreicht. In den zurückliegenden vier Monaten transferierte ich damit 534 Seiten aus meinem Kopf in den Computer. 41% der Arbeit an der ersten Fassung sind erreicht.

Die Kapitel sind im Schnitt wieder etwas länger geworden. Die Durchschnittslänge liegt jetzt bei 11,6 Seiten. Die geschätzte Endlänge der ersten Fassung wächst entsprechend auf 1288 Seiten.

Beflügelt durch einen „Fernsehauftritt“ und einen Artikel der heimischen Tageszeitung schrieb es sich gleich viel entspannter.🙂

Außerdem gibt es etwas zu feiern: LUCID DREAMS hat Bloggeburtstag. Heute, vor genau einem Jahr hat dieser Blog das Licht der Welt erblickt. Und alle so: YEAAAHH.😀

Im letzten Monat hat sich der Kontrast der Perspektiven als besonders interessant herausgestellt. Zu Megas Sicht kommen im vierten Buch wieder Jans und Marks Perspektiven hinzu und zum ersten Mal in der Geschichte der ÖDLAND-Reihe können wir auch Nathans Gedanken lauschen. Sein „spezieller“ Blickwinkel bringt erstaunlich frischen Wind in die Erzählung.

Warum sie kontrastieren, kann ich jetzt natürlich noch nicht verraten. Nur so viel: Aus dem Gegensatz der Stimmungen in unmittelbar aufeinanderfolgenden Kapiteln kann erstaunlich viel Energie für die Erzählung gezogen werden. Es kommt eben nicht nur darauf an was man erzählt, sondern auch wann man es erzählt.

Kontrast ist natürlich auch für Figuren wichtig. Wie wir wissen, ziehen sich Gegensätze an und wirken nebeneinander besonders eindrucksvoll. In Literatur und Film gibt es dafür zahllose Beispiele: Von Don Quijote und Sancho Panza, über Laurel und Hardy, bis hin zu Harold und Maude.

Im Ödland ist der Kontrast zwischen Mega und Hagen sowohl im Aussehen als auch in der Sichtweise besonders groß. Sie sind eigentlich Erzfeinde, deshalb ist es spannend zu beobachten, wie sie sich zusammenraufen und kooperieren.

Im Vierten Buch ÖDLAND kommen weitere „Kontraste“ hinzu, die die Erzählung bereichern. Das finale Urteil musst Du liebe/r LeserIn Dir natürlich selbst bilden. Ich kann nur weiterschreiben und das Beste hoffen.

Schreibstatistik ÖDLAND IV im Überblick:

  • März / April: 117 Seiten, 15 Kapitel, Prognose 1. Fass.: 858 Seiten.
  • April / Mai: 148 Seiten, 13 Kapitel, Prognose 1. Fass.: 1060 Seiten.
  • Mai / Juni: 126 Seiten, 9 Kapitel, Prognose 1. Fass.: 1183 Seiten.
  • Juni / Juli: 143 Seiten, 9 Kapitel, Prognose 1. Fass.: 1288 Seiten.

Links zu den Büchern der ÖDLAND-Reihe:

 

 

 

 

 

Schlussbild mit Büchern

ÖDLAND zu Gast bei ‚Leichter Leben‘

ÖDLAND-Autor Christoph Zachariae in seinem ersten Fernsehinterview:

Getreu dem Motto „Hauptsache Fernsehauftritt“ habe ich nicht gezögert die Einladung in die Sendung ‚Leichter Leben‘ anzunehmen.😉

Nein, in Wahrheit reichte mir die Aussicht die Sendung hinterher im Internet zu finden. Selbst wenn nur wenige Leute die Sendung sehen sollten und die spezielle Zielgruppe möglicherweise wenig mit ÖDLAND anfangen könnte, so hätte ich hinterher doch etwas, was ich posten kann.

Ich betrachtete die Sache außerdem als sportliche Herausforderung. Würde es mir gelingen, die Kontrollen des Senders zu unterlaufen und in einer Talkshow mit dem Titel ‚Leichter Leben‘ zwischen Jenseitsmedien und Kartenlegern über die Endzeit-Thriller-Reihe Ödland zu sprechen?😀 Ich sandte wie vereinbart mein Konzept und rechnete fest mit einer Absage, doch sie kam nicht.

Und so erschien ich am 20.06.16 pünktlich um 12:30 Uhr im Berliner Studio, 1,5 Stunden vor Beginn der Livesendung. Ich war mit Praktikantin Julia verabredet, die mich für die Sendung vorgeschlagen hatte. Aus meiner eigenen Praktikumszeit bei Studio Dortmund wusste ich, dass Pünktlichkeit bei Liveshows alles ist. Die Qualität der Sendung ist verhältnismäßig unwichtig, Hauptsache alle erscheinen pünktlich zur Arbeit.

20160620_133119

In der Warteschleife


Ich hatte Zeit mir interessante Tarotsessions anzusehen, die im kleinen Studio auf der anderen Seite des Flurs aufgezeichnet wurden.

Ich lernte Andrea, die Moderatorin kennen und Danny, den Regisseur der Sendung.

Eine halbe Stunde vor Aufzeichnung ging es in die Maske. Dort wurde ich ordentlich grundiert, kräftig abgepudert und mit Lippenstift traktiert, damit ich nicht mehr wie eine „staubige Trockenfrucht“ (O-Ton Maske) aussehe. Mit anderen Worten: Ich wurde fernsehkompatibel umgestaltet. Damit war Christoph Zachariae zum ersten Mal in seinem Leben wirklich und wahrhaftig mit dem deutschen Fernsehen vereinbar. (!) Was eine Handvoll Puder nicht alles bewirken kann.

20160620_134013

In der Maske

Im Studio machte sich bereits der Stammgast warm. Eine nette Frau die ZuschauerInnen regelmäßig Tipps zur sportlichen Ertüchtigung gibt. Heute: Wasserflaschen stemmen und mit Äpfeln gefüllte Kochtöpfe vom Boden aufheben.

20160620_135021

Im Studio

In der Aufzeichnung gibt es drei Interviewblöcke in denen Moderatorin Andrea dem „Gast des Tages“ (C. Zachariae) überraschende Fragen stellt und ich überraschende Antworten gebe. Die Wäscheleinenepisode aus meiner Kindheit z.B. habe ich noch nie in der Öffentlichkeit erzählt.

Ich habe die Startzeiten jedes Fensters auf den jeweiligen Interviewblock gelegt und empfehle sich die Interviewteile in den drei Playern (siehe unten) bis zum Ende des jeweiligen Blocks anzusehen.

ÖDLAND-Autor Christoph Zachariae in seinem ersten Fernsehinterview:

Block 1) bis 11:55. Im Anschluss bitte im zweiten Player (siehe unten) weitergucken.

Block 2) bis 34:20. Im Anschluss bitte im dritten Player (siehe unten) weitergucken.

Block 3) bis Schluss.

Ich hoffe, euch haben die Videos gefallen. Ich zumindest habe es nicht bereut, die Sendung besucht zu haben. Im Gegenteil. Ich hatte Spaß. Als Autor ausnahmsweise Mal nicht am Schreibtisch sitzen zu müssen, sondern mit jemandem über seine Arbeit sprechen zu können, ist besser als Urlaub.😀

11 Das Moor Kopf gesenkt

ÖDLAND IV Viktoriastadt – Statusupdate

Status ÖDLAND Viertes Buch Viktoriastadt: Kapitel 37 von geplanten 112 Kapiteln wurde erreicht. Nach drei Monaten können wir bereits auf 391 geschriebene Seiten und 33% der Arbeit zurückblicken. Wir haben den ersten Meilenstein erreicht: Ein Drittel ist geschafft.

Geschätzte Länge der ersten Fassung: 1183 Seiten. Die Kapitel sind im Schnitt erneut ein wenig länger geworden. Die Durchschnittslänge liegt jetzt bei 10,5 Seiten.

Ich habe festgestellt, dass ich im „Rausch“ der ersten Fassung nach einer Weile nicht mehr im Detail weiß, was ich da eigentlich geschrieben habe. Erinnerungen an Einzelheiten stellen sich bei mir interessanterweise erst während der Überarbeitungen ein. Um es gleich vorwegzunehmen: Stephen King kann sich an die Arbeit an einigen seiner Werke (u.a. Cujo, siehe „Das Leben und das Schreiben“) gar nicht mehr erinnern, in Worten: überhaupt gar nicht mehr. Ich möchte darauf hinweisen, dass die fehlende Erinnerung in meinem Fall andere Gründe hat.😉

Vielleicht liegt es daran, dass ich in der ersten Fassung sehr intensiv auf einzelne Worte konzentriert bin, vielleicht auf einen Satz, im besten Fall auf einen Absatz, doch den Flow des Kapitels nehme ich noch nicht wahr.

Deshalb kann ich den eigenen Text (beim ersten Durchlesen und mit zeitlichem Abstand) fast so lesen kann, als stamme er von einem Fremden. Das kann toll sein und zu Euphorie führen, es kann aber auch grausame Depressionen hervorrufen. Die Leiden des jungen Autors.😉

Mega hat auf ihrer Reise eine entscheidende Hürde gemeistert und dringt nun in den Bauch des Wals vor: VIKTORIASTADT. Der zweite Akt hat begonnen. Sie erreicht vermeintlich ruhigere Gewässer, doch überall brodelt es. Und auch im Verdauungstrakt des gewaltigen Säugetiers gibt es gefährliche, säurehaltige Untiefen.

Ich hoffe, dass Du liebe/r LeserIn, das Lesen irgendwann so spannend findest, wie ich zurzeit das Schreiben.

Schreibstatistik ÖDLAND IV im Überblick:

  • März / April: 117 Seiten, 15 Kapitel, Prognose 1. Fass.: 858 Seiten.
  • April / Mai: 148 Seiten, 13 Kapitel, Prognose 1. Fass.: 1060 Seiten.
  • Mai / Juni: 126 Seiten, 9 Kapitel, Prognose 1. Fass.: 1183 Seiten.

Links zu den Büchern der ÖDLAND-Reihe:

 

 

 

 

 

 

11 Das Moor Kopf gesenkt

ÖDLAND IV Viktoriastadt – Statusupdate

Status ÖDLAND Viertes Buch Viktoriastadt: Im Verlauf der Arbeit an der ersten Fassung des vierten Buches wurde Kapitel 28 erreicht (265 Seiten) von geplanten 111 Kapiteln. Damit sind nach gut zwei Monaten 25 % des kommenden und abschließenden ÖDLAND-Romans geschafft.

Die neue Hochrechnung für die Länge der ersten Fassung ergibt: 1060 Seiten. An der Menge der geschriebenen Seiten (117 Seiten März / April im Vergleich zu 148 Seiten April / Mai) kann man erkennen, dass die Kapitel im Schnitt länger geworden sind.

Das passt zur Position auf dem dramatischen Bogen der mythischen Reise, an der sich unsere Heldin zurzeit befindet: kurz nach Eintritt in die Unterwelt. Den ‚Point of no Return‘ hat sie gerade überschritten. In den ersten Kapiteln wurden Stimmungen und neue Figuren etabliert. Nun war die Zeit gekommen, die neuen Beziehungen zu vertiefen und mit ersten Schachzügen günstige Ausgangspositionen auf dem Spielbrett zu erreichen. Noch sind die Fronten nicht geklärt, noch kratzen die Tiere an geschlossenen Türen, doch das Radar gibt erste Kollisionswarnungen. Die Spieleröffnung liegt nicht mehr fern.

Viel konkreter kann ich nicht werden.🙂 Nur so viel: Ideen, die mich immer fasziniert haben, die von Anfang an Triebfedern der Entscheidung waren, die ÖDLAND-Romane schreiben zu wollen, haben nun endlich, nach Jahren der Arbeit, das Licht der Welt erblickt und sie funktionieren so gut, wie erhofft.😀

Es steht mir nicht zu, das zu sagen. Eigenlob stinkt, doch ich bleibe auch immer Fan und Leser und glaube deshalb sagen zu können, dass ich diese Ideen auch mögen würde, wenn ich sie lesen könnte, ohne sie vorher geschrieben zu haben.

Bis das Ergebnis überprüft werden kann, bleibt mir nichts anderes übrig, als zu hoffen, dass Du liebe/r LeserIn am Ball bleibst und es Dir dereinst ähnlich gehen wird, wie mir jetzt.

Schreibstatistik ÖDLAND IV im Überblick:

  • März / April: 117 Seiten, 15 Kapitel, Prognose 1. Fass.: 858 Seiten.
  • April / Mai: 148 Seiten, 13 Kapitel, Prognose 1. Fass.: 1060 Seiten.

Links zu den Büchern der ÖDLAND-Reihe:

 

 

cropped-c3b6dland-drittes-buch-02-1920x1200.jpg

ÖDLAND IV Viktoriastadt

Status ÖDLAND Viertes Buch Viktoriastadt: Die ersten 15 Kapitel (117 Seiten) sind geschrieben. Bei 110 Kapiteln sind das etwas mehr als 13 %.

Die aktuelle Hochrechnung beläuft sich damit auf: 858 Seiten (geschätzte Länge der ersten Fassung) und weitere 6 Monate Arbeit. Eine Menge Holz, aber ich will nicht jammern, ich hab’s mir so ausgesucht.🙂

Aller Anfang ist schwer. Ton, Erzählgeschwindigkeit und Rhythmus mussten gefunden werden. Das dauert erfahrungsgemäß am Anfang länger, als in späteren Kapiteln. Irgendwann hat man sich eingegroovt und weiß, wie viel Raum Handlungen und Gedanken benötigen, damit sie sich nahtlos einfügen.

Und es macht Spaß.🙂 Sämtliche Andeutungen der ersten drei Bücher beziehen sich auf die letzte Etappe. Endlich darf ich die Dinge beim Namen nennen. Nun zu sehen, wie es zu atmen beginnt, wie es Form annimmt, wie es ein Eigenleben entfaltet, ist aufregend. Es wird spannend, wenn Figuren mit Aussagen und Handlungen überraschen, die man nicht erwartet hätte.

Ende Oktober 2016 werde ich hoffentlich die erste Fassung in den Händen halten. Wer LUCID DREAMS schon länger kennt und die Arbeit an den ÖDLAND-Büchern verfolgt hat, weiß natürlich, dass es mit der ersten Fassung nicht getan ist. Es folgen Überarbeitungen und Lektorate. Doch an die wollen wir noch nicht denken. Im Moment überwiegt die Freude auf ein neues Abenteuer an Megas Seite.

Die erfahrene ÖDLAND-Kurierin begegnet einem neuen, mächtigen Feind und findet Verbündete an unerwarteter Stelle, doch die größte Gefahr, dass ahnen wir bereits, schlummert in ihrem Inneren, in Megas Erinnerungen.

 

 

 

 

ÖDLAND T-Shirt

LUCID DREAMS auf der LBM 16

Auch in diesem Jahr besuche ich die Leipziger Buchmesse. Um etwas Abwechslung zu bekommen, habe ich mich für Samstag, den 19.03. entschieden, (sonst war ich immer sonntags unterwegs,) außerdem werde ich nicht mehr den ganzen Tag vor dem 3Sat-Stand rumhängen.😉

Ich habe mir vorgenommen über die Messe zu schlendern, bzw. mich von den Messe-Massen schieben zu lassen, wohin immer sie mich schieben wollen. Vermutlich zu Fantastischen Werken und in die Comic-Ecken.

In jedem Fall lausche ich der Verleihung des ersten INDI-Fantasy-Autoren-Preises von neobooks, SERAPH und Leipziger Buchmesse, 12:00 bis 13:00 Uhr im Autorenforum. Wer Lust hat mich zu treffen, kann mich dort am besten finden.

ÖDLAND T-Shirt


Wie immer bin ich am ÖDLAND T-Shirt zu erkennen und habe ÖDLAND-Postkarten dabei.

Ich freue mich darauf, dass wir uns über den Weg laufen werden.🙂